MELDUNGEN CHRONOLOGISCH


+ 01.04.2020 Aktuelle Meldung aus dem Landkreis Weilheim-Schongau +

Die Zahl der bestätigten Fälle mit Coronavirus nimmt weiter zu.
Aktuell gibt es 227 nachgewiesene Fälle in unserem Landkreis. Das sind 24 neue Fälle.

Lesen Sie bitte hierzu  die neueste Pressemitteilung  aus dem Landratsamt Weilheim-Schongau.

Stand: 01.04.2020 16:00 Uhr


31.03.2020 - Coronavirus breitet sich weiter aus

Aktuell sind nun 203 Patienten im Landkreis positiv auf COVID-19 getestet.
Das sind 17 neue Fälle.

Quelle: Landratsamt Weilheim-Schongau

Stand: 31.03.2020 17:00 Uhr.


30.03.2020 - Bayern verlängert Corona Ausgangsbeschränkung

Pressekonferenz mit Minsterpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml zu den neuesten Entwicklungen zur Coronavirus-Infektion in Bayern.

Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube heruntergeladen.

28.03.2020 - Fallzahlen steigen deutlich weiter an

Wie das Landratsamt Weilheim-Schongau am 28.03.2020 auf seiner Homepage veröffentlicht, steigen die Fallzahlen weiter an. Die Lage ist und bleibt ernst.
 
Lesen Sie bitte die vollständige Meldung hierzu unter:
https://www.weilheim-schongau.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/pressemitteilung-70-2020-vom-28032020/


++ 27.03.2020 - Fallzahlen steigen weiterhin deutlich an ++

Die vollständige Meldung lesen Sie bitte unter folgendem Link nach.

Quelle: Landratsamt Weilheim-Schongau


27.03.2020 - Der Deutsche Tourismusverband informiert

Hier finden Sie Antworten zu häufigen Fragen rund um die Vermietung und Stornierung von Ferienunterkünften:

https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/faq.html


26.03.2020 - Die Bayernwerk Netz GmbH informiert

Die Bayernwerk Netz AG hat bis auf Weiteres alle Kundencenter für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Versorgungsunternehmen weist in diesem Zusammenhang auf folgende Kontaktmöglichkeiten für Kunden hin:

- 24 Stunden Störungs-Nummer -
Strom:
Tel. 0941.28 00 33 66,
Gas:
Tel. 0941.28 00 33 55

Telefonhotline für den technischen Kundenservice
Mo - Do 7:30 bis 16 Uhr und Fr 7:30 bis 15 Uhr
Tel. 0941.28 00 33 11 

Serviceteam Netzendkunden und Einspeiser
Mo - Fr 7 bis 20 Uhr und Sa 8 bis 16 Uhr
Tel. 0871.96 56 01 20

Weitere Informationen unter:

https://www.bayernwerk-netz.de/de/bayernwerk-netz-gmbh/presse-kontakt/servicenummern.html

Desweiteren gibt es ein umfangreiches Online Angebot mit Live Chat, Frag-Bayernwerk (https://www.bayernwerk-netz.de/frag-bayernwerk/), Netzanschluss Portal für  Anmeldung von EEG Anlagen und Hausanschlüssen (https://netzportal.bayernwerk.de/node/add/na), simply connect für die Planung von EEG Anlagen etc.


24.03.2020 - Altpapiersammlung findet statt - bitte beachten Sie die gesplitteten Abholtermine

Wie die EVA GmbH mitteilt wird die Altpapiersammlung in Penzberg wie geplant durchgeführt. Da die Vereine diese Aufgabe derzeit nicht übernehmen dürfen, wurde ein Abfuhrunternehmen beauftragt.

Die Abholung des Altpapiers ist nicht an einem Tag zu schaffen.

Es gelten daher folgende Termine für die einzelnen Bezirke:


Freitag, 27. März:       Bezirke 2 und 7 (planmäßig)

Samstag, 28. März:    Bezirke 4 und 5 (planmäßig)

Dienstag, 31. März:    Bezirke 1, 6 und 9 (neu; statt 28.3.)

Samstag, 4. April:      Bezirke 3 und 8 (neu; statt 28.3.)


Kontakt für weitere Informationen:

EVA - Erbenschwanger Verwertungs- und Abfallentsorgungsgesellschaft mbH
An der Kreuzstraße 100 | 86980 Ingenried | Telefon: 08868.1801-80 |  Fax: -50  


23.03.2020 - Weitere positive Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau - Zahlen steigen weiter an


23.03.2020 - Die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner im Interview zur aktuellen Lage der Corona-Krise


23.03.2020 - Bayer. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege - Aktualisierte Positivliste -

In der aktualisierten Positivliste des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege wird geregelt, welche Geschäfte weiterhin öffnen dürfen. In der Liste wird nur auf bekanntgewordene Zweifelsfälle eingegangen.

Wir bitten um Beachtung unter folgendem Link (Stand der Liste: 22.03.2020)


22.03.2020 - FAQ zur Ausgangsbeschränkung -

Die Bayerische Staatsregierung hat FAQ zur Ausgangsbeschränkung veröffentlicht:

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie. Diese FAQ dienen dazu, konkrete Einzelfragen bzgl. der Allgemeinverfügung „Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie“ vom 20.03.2020 zu erläutern.

Die Übersicht wird laufend fortgeschrieben.

Für weitere Informationen folgen Sie bitte folgendem Link:

https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/faq-zur-ausgangsbeschraenkung/

Hier findet sich auch ein Hinweis zum Punkt
"Wie weise ich mich auf dem Weg in die Arbeit aus?":

Der triftige Grund ist bei Kontrollen glaubhaft zu machen. Eine spezielle Ausweispflicht oder Passierschein ist nicht verpflichtend. Im Falle einer Kontrolle genügt es, z.B. durch einen schon vorhandenen Dienstausweis, einen Hausausweis, eine Schlüsselkarte des Arbeitgebers etc. oder durch ein sonstiges Schriftstück, das ggfl. der Arbeitgeber formlos zur Verfügung stellt, den Weg zur Arbeit glaubhaft zu machen. Es werden keine behördlichen Formulare vorgeschrieben.

Die Kammern haben entsprechende Vorlagen für den Weg zur Arbeit und zum Kunden vorbereitet:

Hier finden Sie auch weitere Einschätzungen, welche Branchen von den Ausgangsbeschränkungen betroffen sind.


21.03.2020 - Pressemitteilung Landratsamt Weilheim-Schongau -

Im Landkreis Weilheim-Schongau wurden viele weitere Coronafälle bekannt.

Lesen Sie bitte hierzu die vollständige Pressemitteilung.


20.03.2020 - EILMELDUNG: Bayern verhängt landesweite Ausgangsbeschränkungen

"Erste Bürgermeisterin Zehetner bittet dringend, alle durch den Ministerpräsidenten Markus Söder bekanntgegebenen Anordnungen zu befolgen."

Wenn Sie das Video starten, werden Inhalte von Youtube heruntergeladen.

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG): Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie


20.03.2020 - Steuerliche und finanzielle Unterstützungsmaßnahmen von Bund und Land

In weiten Teilen des Bundesgebietes sind durch das Coronavirus beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden oder diese werden noch entstehen. Es ist daher angezeigt, den Geschädigten durch steuerliche Maßnahmen zur Vermeidung unbilliger Härten entgegenzukommen.

Folgende Informationen stellen wir für Sie zur Verfügung:

Rundschreiben Nr. 60/2020 des Bayerischen Städtetages
Auswirkungen für die kommunale Vollzugspraxis bei der Steuererhebung

Information des Bundesministeriums der Finanzen
erhalten Sie über folgenden  Link


20.03.2020 - Corona-Pandemie - Information zu Bestattungen

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege informiert zu:

Bestattungen als Veranstaltungen im Sinne der Allgemeinverfügung vom 16.03.2020


20.03.2020 - Kundencenter Kommunalunternehmen Stadtwerke Penzberg ab sofort geschlossen

Das Kundencenter und die Mitarbeiter der Stadtwerke Penzberg sind über Telefon und E-Mail weiter uneingeschränkt erreichbar.
Die Stadtwerke bitten um Verständnis, dass ab sofort keine persönlichen Gespräche durchgeführt werden. Gerne beraten die Stadtwerke ausführlich am Telefon.
Kunden-Servicenummer: 08856.813-600
Die Schließung betrifft sowohl das Verwaltungsgebäude (Am Alten Kraftwerk 3) und das Gebäude der Wasserversorgung (Am Alten Kraftwerk 2). Die Ansprechpartner der Stadtwerke finden Sie unter www.stadtwerke-penzberg.de.


20.03.2020 - Müllentsorgung - Infos von der EVA GmbH

Die Abholung von Rest- und Biomüll sowie von den gelben Säcken ist weiter gewährleistet. Ob die Altpapiersammlung im März stattfindet, ist derzeit noch nicht sicher. Der Wertstoffhof in Schönmühl in Penzberg ist bis auf weiteres geschlossen. Aktuelle Infos unter: www.eva-abfallentsorgung.de 


20.03.2020 - Aktualisierte Elternbriefe und Newsletter für Eltern

Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen

Die aktualisierten Elternbriefe und Newsletter für die Kinderbetreuungseinrichtungen sind unter folgendem Link zu finden: www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php
Hier sind ebenso Erklärungen und Verlinkungen zu den Bestätigungen zur Berechtigung für Notgruppen hinterlegt. Auch die reguläre Schuleingangsuntersuchung entfällt heuer ersatzlos.


19.03.2020 - Vollzug des Infektionsschutzgesetztes (IfSG) - Änderung der Allgemeinverfügung

Rechtsstand: 18.03.2020, 16:30 Uhr

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)
Corona-Pandemie: Allgemeinverfügung zur Änderung der Allgemeinverfügung über Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie vom 16.03.2020, Az. 51-G8000-2020/122-67
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 17.03.2020, Az. Z6a-G8000-2020/122-83

Geänderte Allgemeinverfügung als pdf herunterladen


19.03.2020 - Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung

Kostenlose Nutzung von "drawlk" für Unternehmer
   (Pressemitteilung als pdf herunterladen.


19.03.2020 - Pressestatement von Roche in Deutschland zum neuartigen Coronavirus


18.03.2020 - Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner informiert zur aktuellen Lage der Coronakrise -



18.03.2020 – Corona-Krise: Aufruf an Penzberger Unternehmen

Im heutigen Corona-Krisenstab hat die Stadt Penzberg festgelegt, auf ihrer Webseite eine zentrale Seite einzurichten, auf der sich die Bürger über Ladenöffnungszeiten und sonstige Service-Leistungen informieren können. Die Penzberger Unternehmer, die sich an Endverbraucher richten (Einzelhandel, Gastronomie, etc.) werden aufgerufen, der Stadt Penzberg die betreffenden Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die Stadt Penzberg möchte alle Bürger zentral über die folgenden Punkte informieren:

  • Welche Unternehmen haben geöffnet.
  • Welche Unternehmen haben abweichende Öffnungszeiten.
  • Welche Unternehmen bieten besondere Aktionen an: Abholservice, etc.

Bei welchen Unternehmen können trotz Schließung Gutscheine erworben werden.
Die Stadt Penzberg bittet alle Unternehmen, die sich an Endverbraucher richten, diese Informationen zur Verfügung zu stellen. „Es ist jetzt wichtig, die Unternehmer so gut wie möglich zu unterstützen. Hier appelliere ich auch an die Solidarität der Bürger, die den Unternehmen zum Beispiel mit Gutscheinkäufen Einnahmen garantieren können! Zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Penzberg arbeiten wir mit Hochdruck an weiteren öffentlichkeitswirksamen Aktionen. In schwierigen Zeiten wie diesen ist Hilfsbereitschaft untereinander und Zusammenhalt gefordert.“, so Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.

Informationen für Unternehmer
Unternehmer finden auf der Website www.penzberg.de/wirtschaft/informationen-zum-corona-virus  eine Zusammenstellung wichtiger Veröffentlichungen bezüglich der Corona-Situation von verschiedenen Ministerien, dem Landratsamt und Organisationen wie der Agentur für Arbeit, IHK, HWK und LfA.

Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Wirtschaftsförderung
Monique van Eijk
Wirtschaftsförderin
Tel.: 08856/813-115
Mobil: 0152/3953 4408
monique.vaneijk@penzberg.de
www.penzberg.de
 
Die Stadt Penzbergist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.
Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.


17.03.2020 – CORONAVIRUS-Telefon-Hotlines eingerichtet

Wie der Bayerische Städtetag mitteilt, wurde eine Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Die Telefonnummer lautet: 09131.6808-5101.

Das Gesundheitsamt in Weilheim hat ebenfalls eine Bürger-Hotline eingerichtet. Sie ist täglich von 08:00 Uhr - 17:00 Uhr unter der Tel.Nr. 0881.681-1717 erreichbar.


16.03.2020 – Aufruf von Frau Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner: "Die Stadt hilft"


Liebe Penzbergerinnen und Penzberger,

unsere älteren und kranken Mitbürgerinnen und Mitbürger brauchen gerade in diesen Tagen bei Einkäufen von Lebensmitteln, Drogerieartikeln oder aus der Apotheke unsere Unterstützung. Dem wollen wir uns gerne annehmen! Die zentrale Anlaufstelle für diese sozialen Dienste, unseren älteren und schwächeren Menschen im Stadtgebiet zu helfen, werde ich übernehmen.

Daher sollen sich alle Menschen, die Hilfe und Unterstützung in den o.g. Bereichen brauchen, per E-Mail an elke.zehetner@penzberg.de oder telefonisch unter - 08856.813-103 - an mich wenden. Wir werden die einzelnen Anfragen zusammen mit der Nachbarschaftshilfe und innerhalb der Stadt weiter koordinieren und vor allem realisieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Elke Zehetner
Erste Bürgermeisterin
Stadt Penzberg
Karlstraße 25
82377 Penzberg


16.03.2020 – Sitzungen des Stadtrates, der Ausschüsse und des Verwaltungsrates Kommunalunternehmen Stadtwerke

Die morgige Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung-, Bau- und Verkehrsangelegenheiten (17.03. 2020), die Verwaltungsratssitzung des Kommunalunternehmens Stadtwerke (18.03.2020) und die Stadtratssitzung (31.03.2020) sind abgesagt.


16.03.2020 – Ausrufung Katastrophenfall durch die Bayerische Staatsregierung

Infolge der Auswirkungen des Corona-Virus wurde am Montag, den 16. März 2020, von der Bayerischen Staatsregierung der Katastrophenfall ausgerufen.

Hierdurch werden einige weitere Mechanismen und Schutzvorkehrungen von Seiten der Stadt Penzberg in Kraft gesetzt. Diese sind:

Folgende Einrichtungen werden vorübergehend geschlossen:

  • Musikschule der Stadt Penzberg
  • Stadtbücherei (E-Medien-Angebot wurde deutlich erhöht)
  • Volkshochschule
  • Museum Penzberg-Sammlung Campendonk
  • Bergwerksmuseum
  • Stadtarchiv
  • Jugendzentrum der Stadt Penzberg
  • Jugendcafé "Chill Out"
  • Stadthalle
  • alle Sporthallen, alle Freisportanlagen
  • Kinderspielplätze
  • Hundeauslaufplätze

16.03.2020 – Absage aller Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen und Versammlungen im Stadtgebiet werden bis 19. April 2020 abgesagt.


16.03.2020 – Corona-Pandemie: Bayern ruft den Katastrophenfall aus / Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Vollzug des Ladenschlussgesetzes (LadSchlG) Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 16.03.2020, Az. 51-G8000-2020/122-67

Die Allgemeinverfügung als pdf herunterladen.


16.03.2020 – Reguläre Schuleingangsuntersuchung entfällt heuer ersatzlos

Auch reguläre Schuleingangsuntersuchung entfällt heuer ersatzlos

Auf Grund der Coronakrise müssen die bereits vergebenen Termine für die Schuleingangsuntersuchung gestrichen werden.

Die Pressemitteilung als pdf herunterladen
(Pressestelle Landratsamt Weilheim-Schongau)


16.03.2020 – Gesundheitsamt der Dienststelle Schongau schließt ab Dienstag – Publikumsverkehr wird eingeschränkt

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts sind aktuell mit der Bewältigung der Corona-Situation beschäftigt. Das hat nun auch weitere Konsequenzen auf den allgemeinen Dienstbetrieb.

Wie sich das auf die Lebensmittelbelehrungen, die Schwangerenberatung sowie div. Sprechstunden auswirkt lesen Sie bitte in der Pressemitteilung des Landratsamtes Weilheim-Schongau.

Pressemitteilung als pdf herunterladen.


16.03.2020 – Kommunale Jugendarbeit – Kinderkino entfällt

Die kommunale Jugendarbeit im Landkreis Weilheim-Schongau teilt mit, dass das Kinderkino, das in den verschiedenen Gemeinden des Landkreises Weilheim-Schongau gespielt wird, auf Grund der aktuellen Situation ab sofort eingestellt wird


13.03.2020, 17:00 Uhr – Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen bis 17. April 2020 geschlossen

Auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung bleiben in ganz Bayern alle Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen ab Montag, den 16. März 2020, bis einschließlich 17. April 2020 geschlossen.


13.3.2020, 16:00 Uhr – Musikschule der Stadt Penzberg

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Coronavirus wird der komplette Unterricht der Musikschule bis 20.04.2020 abgesagt. Dies betrifft sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht.

Weiter sind alle Veranstaltungen der Musikschule bis zum 20.04.2020 abgesagt.


13.03.2020, 11:00 Uhr – Penzberg wählt – Stadt sagt Veranstaltung zur Kommunalwahl ab / Infos zur Wahl

Die Veranstaltung „Penzberg wählt“ zur Präsentation der Kommunalwahl-ergebnisse am Sonntag, den 15. März 2020, in der Stadthalle wird von der Stadt abgesagt.

Die Penzberger Ergebnisse am Wahltag werden unter www.penzberg.de veröffentlicht. Erste Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl werden ab 18.30 Uhr erwartet und sind auf der Homepage der Stadt abrufbar.

Aktuelle Infos zur Kommunalwahl in Penzberg

  • Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner und Wahlleiter Peter Holzmann betonen, dass die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl in Penzberg gesichert ist und alle Wahllokale von 8.00 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sind. Sie bitten die Bürgerinnen und Bürger im Wahllokal auf das Händeschütteln zu verzichten. Zum Ausfüllen der Stimmzettel kann gerne ein eigener Stift mitgenommen werden.
  • Das Wahllokal 12 Altenheim Steigenberger Hof, Seeshaupter Straße 73, wird wegen der Entwicklung beim Coronavirus in den Kindergarten St. Raphael, Pater-Sabino Weg 4, verlegt. Um den Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit zur Wahl zu geben, wird am Wahltag ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung vor Ort am Altenheim sein, entsprechende Auskünfte erteilen und bei Bedarf einen Fahrservice zum Kindergarten St. Raphael anbieten.

Briefwahl

1) Ausgegebene Briefwahlunterlagen Stand 13.03.2020
  - 6.044 Briefwahlunterlagen
2) Beantragung der Briefwahlunterlagen im Rathaus
     - Freitag, 13.03.2020 von 8.00 Uhr – 15.00 Uhr
3) Online Beantragung bis Freitag, 13.03.2020 bis 11.00 Uhr
4) Beantragung der Briefwahlunterlagen im Krankheitsfall -

     Abholung der Briefwahlunterlagen
     - Samstag, 14.03.2020 von 10.00 Uhr 12.00 Uhr
     - Sonntag, 15.03.2020 von 8.00 Uhr - 15.00 Uhr,
        im Rathaus, Bürgerbüro, Karlstr. 25, 82377 Penzberg
5) Abgeben der Briefwahlunterlagen
     - bis Sonntag,15.03.2020 18.00 Uhr durch Einwurf in den Briefkasten am Rathaus oder
     - persönliche Abgabe im Bürgerbüro von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
 

Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Peter Holzmann, Wahlleiter
Tel.: 08856.813-400
peter.holzmann@penzberg.de
www.penzberg.de


12.03.2020 – Kursbetrieb der Volkshochschule Penzberg eingestellt

Der Kursbetrieb der Volkshochschule Penzberg wird bis zum Ende der Osterferien eingestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der VHS Penzberg unter www.vhs-penzberg.de


09.03.2020 – Bayerische Gesundheitsministerium: Coronavirus-Allgemeinverfügung

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat am 06.03.2020 eine Coronavirus-Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen für Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten wie Südtirol erlassen.

Unter anderem sieht die Allgemeinverfügung vor, dass Schülerinnen und Schüler, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet keine Schule oder Kinderbetreuungseinrichtung betreten dürfen.

Ausreichend ist, dass die Festlegung des Gebietes als Risikogebiet durch das RKI innerhalb der 14-Tages-Frist erfolgt.

Risikogebiete:

Die Risikogebiete sind unter

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

tagesaktuell abrufbar.

Weitere Informationen:

Allgemeinverfügung des StMGP zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten (pdf)

Merkblatt für die Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler-Maßnahmen COVID-19

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)