Bürgerstiftung der Stadt Penzberg, Ausschüttung von 10.000 € in 2018 - bis 05. Dezember bewerben

 

Vorschlagseinreichung bis 05.12.2018

In der Stadtratssitzung vom 25.09.2012 wurde die Gründung der "Bürgerstiftung der Stadt Penzberg" in der Stiftergemeinschaft der Vereinigten Sparkassen im Landkreis Weilheim i. OB. beschlossen.

Die Stiftung, die mit Stiftungsvertrag vom 29.04.2013 errichtet wurde, wird vom Stiftungsrat vertreten. Dieser besteht aus der Ersten Bürgermeisterin als Vorsitzende und vier Stadtratsmitgliedern. Dies sind Frau Frohwein-Sendl und die Herren Anderl, Dr. Bauer und Kammel.

In 2018 können wie bereits in 2016 in Euro 10.000 ausgeschüttet werden.

Laut der Satzung der Bürgerstiftung können die Nutznießer "welche zum Wohle der Bevölkerung in Penzberg tätig sind" aus den zehn Bereichen kommen:

Traditionelles Brauchtum und Heimatpflege, bürgerschaftliches Engagement zugunsten humanitärer und gemeinnütziger Zwecke, Rettung aus Lebensgefahr und Feuerschutz, Kunst und Kultur, Naturschutz und Landschaftspflege, Gesundheit und Sport, Bildung und Ausbildung, Jugend- und Seniorenhilfe, Denkmalschutz sowie Wohlfahrtswesen und Mildtätigkeit.

Wer das Stiftungsgeld erhält, entscheidet der Stiftungsrat. Die Ausschüttung soll noch heuer verteilt werden:

Vorschläge und Bewerbungen sind bis einschließlich den 05.12.2018, mit einer kurzen Erklärung an den Stiftungsrat zu richten. Die Mailadresse lautet buergerstiftung@penzberg.de oder johann.blank@penzberg.de. Schriftlich kann die Bewerbung im Rathaus abgegeben werden oder postalisch erfolgen. Die Adresse lautet: Stadt Penzberg, Herrn Stadtkämmerer Johann Blank, Karlstraße 25, 82377 Penzberg.   

Pressemitteilung als pdf herunterladen.

Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Stadtkämmerer Johann Blank
Tel.: 08856.813-200
johann.blank@penzberg.de
www.penzberg.de  

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.