Kulturpreis der Stadt Penzberg geht an den Verein Jungritter Penzberg e.V.

 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2018 beschlossen, dass der Kulturpreis der Stadt Penzberg 2018 an den Verein Jungritter Penzberg e.V. vergeben wird. Das Gremium würdigt mit dieser Entscheidung das hohe Engagement der Jungritter im Bereich Brauchtum. So ist der Bau der Barbarakapelle nur durch den Einsatz des Vereins möglich gewesen und auch beim Aufstellen des Maibaums in Penzberg und der Partnerstadt Langon spielen die Jungritter eine ganz wichtige Rolle. Bei offiziellen Anlässen der Stadt - z.B. Feste und Umzüge - sind die Jungritter immer sehr aktiv vertreten.

Bürgermeisterin Elke Zehetner überbrachte die frohe Botschaft an den Vorsitzenden der Jungritter, Herrn Michael Sonner, am Morgen nach der Entscheidung im Stadtrat. Herr Sonner zeigte sich hoch erfreut über die hohe Auszeichnung.

Die Verleihung des Kulturpreises erfolgt im Rahmen einer Feierstunde
am Montag, den 10.12.2018, um 19 Uhr im kleinen Saal der Penzberger Stadthalle.
 

Bisherige Kulturpreisträger:

1999: Max Kruse u. Oberlandler Volkstheater Penzberg
2000: Franz Wagner
2001: Stadt- u. Bergknappenkapelle Penzberg
2002: Ehrenfried Mock
2003: Günther Pfannkuch
2004: Martha Nachtmann u. Karl Luberger
2006: Die drei Penzberger Trachtenvereine
2008: Familie Horn
2010: Bergknappenverein Penzberg e.V.
2012: Initiative kleinKUNST Live
2014: Egbert Greven
2016: Ellen Hennen

Pressemitteilung als pdf herunterladen.
 
Kontakt für weitere Informationen 

Stadt Penzberg
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Tourismus
Thomas Sendl
Tel.: 08856.813-120
thomas.sendl@penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. 
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.