Penzbergs Jugend hat gewählt

 

Logo zur U18 Wahl: © U18.org

An diesem Sonntag, 14. Oktober, können die Penzberger Bürgerinnen und Bürger neben der Bezirks- und Landtagswahl auch bei zwei Bürgerentscheiden ihre Stimmen abgeben. Die Kinder und Jugendlichen haben es bereits vorgemacht und am 5. Oktober im Rahmen der U18 Wahl gewählt. 

Insgesamt 689 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Weilheim-Schongau beteiligten sich bei der Jugendwahl. Diese gab es heuer zum ersten Mal im Landkreis.  An insgesamt 16 Wahllokalen, drei davon in Penzberg, konnten alle unter 18-Jährigen ihre Stimme abgeben. Insgesamt haben 211 Penzberger Jungbürger abgestimmt. Wie auch in den anderen Kommunen liegt die Tendenz bei den Jugendlichen eindeutig im grünen Bereich. Mit 41,23% liegen die Grünen weit vorne. Die CSU folgt mit 20,85% und mit 9,95% findet sich die SPD auf Platz 3. 


Eke Zehetner, Erste Bürgermeisterin der Stadt Penzberg, resümiert: „Es ist fantastisch, dass die U18 Wahl so gut angenommen wurde und die Ergebnisse sprechen ja Bände. Ich freue mich sehr, dass die Jugendlichen sich mit dieser, doch recht komplexen Thematik auseinandergesetzt und sich beteiligt haben, schließlich sind sie unsere Zukunft und Wähler von morgen.“ 
 
Alle Wahlergebnisse aus dem Landkreis finden sich unter nachstehendem Link:
https://www.u18.org/landtagswahl-bayern-2018/wahlergebnisse


Die Pressemitteilung sowie der
Erfassungsbogen zur Stimmauszählung Penzberg stehen als pdf zum Herunterladen zur Verfügung.


Kontakt für weitere Informationen:

Stadt Penzberg
Familienbüro, Kinder - Jugend - Senioren
Lisa Nagel
Tel.: 08856.813-135
lisa.nagel@penzberg.de
 
Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.