Außergerichtliche Einigung bei der Festsetzung der Betriebszeiten Volksfest Penzberg

 

v.r.n.l. 2. Bürgermeister Dr. Johannes Bauer und Festwirt Christian Fahrenschon sind sich einig.

Außergerichtliche Einigung in der Verwaltungsstreitsache Fahrenschon GmbH & Co KG Festzelte und Gastronomie ./. die Stadt Penzberg zur Festsetzung der Betriebszeiten für das Volksfest Penzberg

Der Festbetrieb Fahrenschon hatte wie bekannt beim Bayerischen Verwaltungsgericht München einen Eilantrag gegen den Veranstaltungsbescheid der Stadt Penzberg hinsichtlich der Festsetzungen der Betriebszeiten für 2 Wochenendtage bis 1.00 Uhr eingereicht.
 
Die Firma Fahrenschon wünschte eine Ausweitung der Betriebszeiten auf 4 Wochenendtage für den Barbetrieb im Festzelt bis 1.00 Uhr.

Das Bayerische Verwaltungsgericht München hat nach Durchsicht der Unterlagen in dieser Angelegenheit den beiden Parteien über deren Rechtsbeistände empfohlen, sich in dieser Angelegenheit außergerichtlich zu einigen und die Betriebszeiten für das Volksfest für dieses Jahr an 4 Wochenendtagen bis 1.00 Uhr zuzulassen.

Bei einem gemeinsamen Gespräch im Penzberger Rathaus haben sich der 2. Bürger-
meister Dr. Johannes Bauer und die Wirtsleute Christian und Claudia Fahrenschon darauf verständigt, dass der Eilantrag bei Gericht zurückgezogen wird und im Gegenzug die Stadt den Veranstaltungsbescheid dahingehend abändert, das nunmehr an den folgenden Tagen

Freitag, 30.08. (Eröffnungstag)
Samstag, 31.08.
Freitag, 06.09. (Tag der Betriebe)
Samstag, 07.09.2019

die Betriebszeiten um 1.00 Uhr enden.
 
An allen anderen Tagen schließt das Volksfest um 24 Uhr.
 
Die Polizeiinspektion Penzberg ist von dieser außergerichtlichen Lösung informiert worden und trägt die Entscheidung mit.
 
Nach dieser gütlichen Einigung wünschen sich alle Beteiligten zum Jubiläum „Penzberg – 100 Jahre Stadt“ ein schönes, vergnügliches und friedliches Volksfest.
 

Stadt Penzberg                                      Fahrenschon Festzelte & Gastronomie
In Vertretung
Dr. Johannes Bauer                                 Christian Fahrenschon
2. Bürgermeister                                     Festwirt

 
Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.

 

Pressemitteilung als pdf herunterladen.