Internationaler Museumstag am 19.5.2019

 

Kinderworkshop und Führungen bei freiem Eintritt!
 

Zum 42. Internationalen Museumstag am 19. Mai 2019 öffnet das Museum Penzberg – Sammlung Campendonk seine Türen kostenfrei für alle Neugierigen. Ganz dicht auf die Spuren von Werner Berg begeben sich junge Besucher beim Druckworkshop von 14 bis ca. 16 Uhr: Nach einer kurzen Entdeckungsreise durch die Ausstellung mit Anne Funck, Kuratorin, Kinderbuchautorin und Museumspädagogin, wird es praktisch.
Die Nachwuchskünstler drucken echte Werner-Berg-Motive – die bedruckten Taschen dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Voranmeldung ist erwünscht, Spontanteilnehmer sind willkommen.

Während die Kinder beschäftigt sind, können Eltern einer Führung lauschen und ganz in Ruhe das Museum besichtigen. In den Führungen um 11 Uhr und 14 Uhr gehen Anne Funck und Alice Grubert zusammen mit den Besuchern dem Geheimnis des Malers Werner Berg auf den Grund: Was bewegte den Künstler, der in München studierte, dem Großstadtleben den Rücken zu kehren und sich auf einen Bauernhof nach Kärnten zurückzuziehen? Was inspirierte ihn zu seinen ausdrucksstarken Bildern? Welche Verbindungen hatte er zum Expressionismus und dem Blauen Reiter? Die farbintensiven und plakativen Gemälde vom einfachen Landleben sowie die einprägsamen Grafiken können im Altbau des Museums erkundet werden, ebenso erstreckt sich die Zwiesprache seines Werkes mit den Bildern Heinrich Campendonks über den Neubau.
 
Erschöpfte Museumsentdecker können sich mit kleinen Bio-Leckereien aus der Andechser Molkerei Scheitz stärken.

Internationaler Museumstag | 19.05.2019 | 10 – 17 Uhr
Museumseintritt frei! Die Führung kostet 5 €.
11 Uhr | Kuratorenführung mit Anne Funck
14 Uhr | Führung mit Alice Grubert
14 Uhr | Druckworkshop für Kinder (6-12 Jahre; mit Voranmeldung unter museum@penzberg.de, max. 12 Kinder, Materialbeitrag 5 €; bitte einen Malkittel mitbringen!)

__________________________________________________________________________
Audioguides sind über QR-Codes auf dem Handy gratis abrufbar:
Jeweils ein eigener Audioguide für Kinder und für Erwachsenen ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Italienisch, Slowenisch.

Für Kinder liegt zudem eine Spielvorlage im Museum auf.

__________________________________________________________________________
Das Museum Penzberg – Sammlung Campendonk
Neben Sonderausstellungen wird Heinrich Campendonk (1889-1957) stets in Penzberg präsent sein: Das Museum verfügt weltweit über die größte Sammlung des Jüngsten im Umfeld des Blauen Reiters. Mit 21 Jahren kam Campendonk 1911 auf Einladung von Franz Marc und Wassily Kandinsky aus dem Rheinland nach Oberbayern. Auf der Suche nach eigenen Motiven beeindruckte ihn die Bergwerksstadt Penzberg mit ihren besonderen Koloniehäusern und Bergwerksanlagen. Werke aus allen Schaffensphasen und in vielen Arbeitstechniken stehen dem Museum zur Verfügung. Permanent sind Ölgemälde und Hinterglasbilder ausgestellt. Im Dachgeschoß ist aktuell die Installation von Marina Herrmann »Colored City« (2017) zu sehen, welche die drei großen Campendonk-Themen Farbe, Licht, Transparenz zeitgenössisch variiert.
Daneben spielt die Stadtgeschichte immer eine Rolle im denkmalgeschützten Altbau des Museums und seinem innovativen Zwillingsbau aus dem Jahr 2016 – nicht zuletzt mit der original möblierten Bergarbeiterwohnung von 1920 sowie dem Gedenk- und Informationsraum zur »Penzberger Mordnacht« vom 28.4.1945.

Die Pressemitteilung als pdf  herunterladen.

__________________________________________________________________________
Info und Öffnungszeiten:
Museum Penzberg — Sammlung Campendonk
Am Museum 1 (ehemalige Karlstraße 61)
82377 Penzberg
Tel.: +49 (0)8856 / 813 480
Mail: museum@penzberg.de
Internet: www.museum-penzberg.de
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr
Öffentliche Führungen: So 11 Uhr
Alle weiteren Vermittlungsangebote sowie Informationen zu Sonderveranstaltungen
und Führungen auf der Homepage www.museum-penzberg.de.

Kontakt für Presse & weitere Informationen
Stadt Penzberg - Museen Penzberg
Freia Oliv (Leitung)
Tel.: 08856.813-126
Mobil: 0179.5975779
freia.oliv@penzberg.de

Maria Hübschmann / Tanja Schmidt (Teamassistentinnen)
Tel.: 08856.813-128
maria.huebschmann@penzberg.de
tanja.schmidt@penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.