Altbürgermeister Kurt Wessner feiert 90. Geburtstag

 

Altbürgermeister Kurt Wessner (2.v.l) mit seinen Nachfolgern Hans Mummert, Elke Zehetner sowie den amtierenden Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.

Den wichtigen Posten des Stadtbaumeisters vergab Bürgermeister Anton Prandl bereits im Jahre 1962 an Kurt Wessner. Der studierte Bauingenieur und Architekt arbeitete zuvor sechs Jahre lang in den Vereinigten Staaten, als ihn Prandl in seine Heimatstadt Penzberg zurückholte. Kompetent und zielgerichtet trieb Wessner damals zunächst die Planung und Gestaltung der Altstadtsanierung voran.

Als das Penzberger Bergwerk 1966 schloss, zog Kurt Wessner erstmals in den Stadtrat ein und wurde in das Amt des zweiten Bürgermeisters gewählt. Als 1972 Bürgermeister Prandl nach 26 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand ging, wurde Kurt Wessner zu seinem Nachfolger gewählt. In seinen vier Amtszeiten (1972-1996) gelang ihm, den eingeleiteten Strukturwandel weiter erfolgreich voranzubringen: Aus der ehemaligen Bergwerkstadt wurde ein prosperierender Wirtschaftsstandort und eine besonders lebenswerte Stadt. Eng verknüpft mit seinem Namen sind die Grundsteinlegung von Boehringer-Mannheim (heute Roche Diagnostics), die Umwandlung der Berghalde zum Freizeitgelände und der Bau des Wellenbades, um einige Meilensteine seiner erfolgreichen Stadtpolitik zu nennen. Sie waren Auftakt für den Wandel und die Modernisierung der Stadt. Kurt Wessner füllte sein Amt mit großer Hingabe und Tatkraft aus - ein Gestalter und Initiator mit großer Antriebskraft. Seine guten Kontakte u.a. in die Landesregierung über Parteigrenzen hinweg, kamen der Stadt dabei zu Gute.

Erster Bürgermeister Stefan Korpan überbringt die Glückwünsche der Stadt Penzberg

Anlässlich des 90. Geburtstages am 27. September von Penzbergs Altbürgermeister Kurt Wessner gratulierte Erster Bürgermeister Stefan Korpan dem Jubilar und Ehrenbürger der Stadt Penzberg und überbrachte die herzlichsten Glückwünsche der Stadt und des Stadtrates sowie ein Präsent der Stadt.
Zur großen Freude des ehemaligen Stadtoberhauptes hatte Bürgermeister Korpan die Penzberger Magistratsmusi mitgebracht, die zu Ehren Kurt Wessners ein Geburtstagsständchen darboten. Der Kaiserjägermarsch durfte in ihrem Repertoire dabei natürlich nicht fehlen. Der Marsch war in Kurt Wessners aktiver Amtszeit oft zu hören. Die Musikbesetzung besteht übrigens zum überwiegen-den Teil noch aus Musikern der Wessner-Amtszeit.

Premiere der besonderen Art: Die vier Penzberger Bürgermeister der vergangenen 50 Jahre bis in die Gegenwart trafen anlässlich des 90. Geburtstages von Altbürgermeister Kurt Wessner (2.v.l) zu einem gemeinsamen Bild vor die Kamera: Hans Mummert, Elke Zehetner sowie der amtierende Erste Bürgermeister Stefan Korpan.


Foto: Stadt Penzberg| I. Fu.


Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Tourismus
Iris Futterknecht
Tel.: 08856.813-121
iris.futterknecht@penzberg.de
www.penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.


Pressemitteilung als pdf herunterladen.