Anmeldungen zum Ferienprogramm laufen sehr gut Es gibt noch freie Plätze!

 

Bei 38 Veranstaltungen im Ferienprogramm der Stadt Penzberg heißt es bereits: alles ausgebucht – nichts geht mehr. Franziska Annaberger vom Familienbüro der Stadt und zuständig für das umfangreiche Programm ist daher mit dem Stand der Anmeldungen sehr zufrieden.

Sie weist aber auch darauf hin: Für Interessierte gibt es bei vielen Angeboten noch freie Plätze. Meist sind dies aber nur sehr wenige. Darum heißt es schnell handeln und sich anmelden und dies geht ganz einfach online unter www.penzberg.de

Bei der Online-Anmeldung sind jetzt Ampelfarben zu sehen, zu welchen Angeboten noch verfügbare Plätze vorhanden sind. Zudem hat die Stadt bereits einen Zusatztermin für die Zauberwerkstatt organisiert.
 
Ab dem 15. Juli können sich nun auch Kinder, die nicht in Penzberg wohnen, für einzelne Programmpunkte anmelden. Die Vergabe der Plätze erfolgt nun nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.
 
Bei folgenden Veranstaltungen gibt es – Stand 16. Juli - noch freie Plätze:

-   1) Rollschuhdisco
-   4) Tennis Camps
-   5) und 22) Hip-Hop für Kinder und Jugendliche
-   6) Ringen lernen
- 11b) FIFA 18 Playstation
- 16) Berufs- und Lebensorientierung
- 17) Bücherei-Rallye
- 20b) Zusatztermin für die neue Zauberwerkstatt
- 26) Schnupperfliegen in den Modellflug
- 28) und 29) Yoga und mehr
- 31) Steckenpferdchen basteln und Ponykuscheln
- 34) Photovoltaikanlage – Wie funktioniert das mit dem Ökostrom?
- 38) Wildbienen im ZUK Benediktbeuern
- 41) Stadt- Land-Spielt!
- 42) Zirkus Hippo-Pippo
- 46) Mit Bee-Bots die ganze Welt kennenlernen
- 48) Was macht unser Bauhof?
- 50) Interaktive Kinderführung im Museum Penzberg
- 53) Fußball mit dem Ersten Bürgermeister (14-18 Jahre)
- 54) Eintauchen in die Welt der japanischen Kampfkünste
- 55) Stallgeflüster – Was ist im Pferdestall zu tun?
- 57) Let’s Line Dance and more – Tanzen durch die Zeit in Nordamerika
- 60) Auf in die Steinzeit
- 61) Einen eigenen Brotzeitbeutel nähen
- 62) Basketball Sommercamp

Kontakt für weitere Informationen
Franziska Annaberger
Familienbüro, Tel. 08856.813-131

Stadt Penzberg
Thomas Sendl
Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit, Kultur & Tourismus
Tel.: 08856.813-120
thomas.sendl@penzberg.de
www.penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.

Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.