Stadt Penzberg in Oberbayern

Corona-Krise: Aufruf an Penzberger Unternehmen

 

Im heutigen Corona-Krisenstab hat die Stadt Penzberg festgelegt, auf ihrer Webseite eine zentrale Seite einzurichten, auf der sich die Bürger über Ladenöffnungszeiten und sonstige Service-Leistungen informieren können. Die Penzberger Unternehmer, die sich an Endverbraucher richten (Einzelhandel, Gastronomie, etc.) werden aufgerufen, der Stadt Penzberg die betreffenden Informationen zur Verfügung zu stellen.
 
Die Stadt Penzberg möchte alle Bürger zentral über die folgenden Punkte informieren:

  • Welche Unternehmen haben geöffnet.

  • Welche Unternehmen haben abweichende Öffnungszeiten.

  • Welche Unternehmen bieten besondere Aktionen an: Abholservice, etc.

Bei welchen Unternehmen können trotz Schließung Gutscheine erworben werden.
Die Stadt Penzberg bittet alle Unternehmen, die sich an Endverbraucher richten, diese Informationen zur Verfügung zu stellen. „Es ist jetzt wichtig, die Unternehmer so gut wie möglich zu unterstützen. Hier appelliere ich auch an die Solidarität der Bürger, die den Unternehmen zum Beispiel mit Gutscheinkäufen Einnahmen garantieren können! Zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Penzberg arbeiten wir mit Hochdruck an weiteren öffentlichkeitswirksamen Aktionen. In schwierigen Zeiten wie diesen ist Hilfsbereitschaft untereinander und Zusammenhalt gefordert.“, so Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.

Informationen für Unternehmer

Unternehmer finden auf der Website www.penzberg.de/wirtschaft/informationen-zum-corona-virus  eine Zusammenstellung wichtiger Veröffentlichungen bezüglich der Corona-Situation von verschiedenen Ministerien, dem Landratsamt und Organisationen wie der Agentur für Arbeit, IHK, HWK und LfA.


Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Wirtschaftsförderung
Monique van Eijk
Wirtschaftsförderin
Tel.: 08856/813-115
Mobil: 0152/3953 4408
monique.vaneijk@penzberg.de
www.penzberg.de
 
Die Stadt Penzbergist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.


Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.