Stadt Penzberg in Oberbayern

Erfolgreiche Jobmesse bei Hörmann Automotive Penzberg

 

Am 12.02.2020 fand im Werk der Hörmann Automotive Penzberg GmbH (HAP)eine Jobmesse für die frei werdenden Mitarbeiter statt. Die Veranstaltung war eine Kooperationsveranstaltung der Hörmann Automotive Penzberg GmbH, der Stadt Penzberg, der Agentur für Arbeit Weilheim und der Agentur für Arbeit Bad Tölz. Über 50 Unternehmen und Bildungsträger haben sich den HAP Mitarbeitern präsentiert. Die Jobmesse kam auf beiden Seiten sehr gut an und für viele Mitarbeiter wurde der Grundstein für eine Anschlussbeschäftigung gelegt.

Für die Jobmesse wurde extra ein ca. 500 m² großer Bereich in einer der Fertigungshallen von HAP abgetrennt. 45 Unternehmen und 6 Bildungsträger waren von 10 bis 16 Uhr mit einem eigenen Stand vertreten und sind mit den Mitarbeitern aller Schichten ins Gespräch gekommen. Die große Mehrheit der Unternehmen war äußerst zufrieden mit den Gesprächen und konnte sich eine Anstellung der Interessenten gut vorstellen. Auch wenn die Profile nicht immer eins zu eins übereinstimmten, schlossen viele auch die Anstellung von Quereinsteigern nicht aus. Frau Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner zeigte sich sehr beeindruckt von dem großen Interesse der Unternehmen, an der Jobmesse teilzunehmen: „Nach der Online-Jobbörse ist nun der nächste Schritt getan. Ich danke der Hörmann-Unternehmensführung, dass sie die Messe vor Ort und damit nah an den Mitarbeitern ermöglicht hat und hoffe nun, dass möglichst viele HAP Mitarbeiter mit einer guten Chance auf eine Weiterbeschäftigung wieder positiv in die Zukunft blicken können!“

Vielfältige Perspektiven für die Mitarbeiter
 

Auch die Mitarbeiter waren zufrieden mit dem vielfältigen Angebot auf der Messe. Sie lernten durch die Messe auch interessante Unternehmen kennen, an die sie in erster Linie nicht gedacht hatten. Bei den Bildungsträgern konnten sie sich zusätzlich über Weiterbildungsmaßnahmen informieren. Der Betriebsrat dankte im Namen der Belegschaft „allen Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass diese rundum gelungene Veranstaltung stattfinden konnte. Unsere MitarbeiterInnen haben vor allem die offene, aufgeschlossene und positive Atmosphäre der Jobmesse betont, bei der sie nicht nur hervorragend informiert wurden, sondern sich auch wirklich abgeholt fühlten.“

Agenturen für Arbeit vor Ort
 
Mitarbeiter der Agenturen für Arbeit Weilheim und Bad Tölz waren bei der Messe ebenfalls vor Ort um Arbeitgeber und HAP-Mitarbeiter zu Fördermöglichkeiten zu beraten. „Es war eine überaus gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten. Besonders freut mich, dass die teilnehmenden Unternehmen mit einer hohen Verbindlichkeit Interesse an den Beschäftigten von HAP zeigten, daher ergaben sich viele positive und aussichtsreiche Gespräche und Kontaktaufnahmen. Für uns als Arbeitsagentur, die wir seit Oktober an vier Tagen die Woche mit mehreren Mitarbeitern für Beratungs- gespräche bei HAP vor Ort sind, ist es schön zu sehen, dass die Jobmesse so gut angenommen wurde“, betont Oliver Wackenhut, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Weilheim. Udo Kohnen, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Bad Tölz, äußerte sich ebenfalls sehr positiv über die  Jobmesse: „Egal ob Anbieter von Arbeitskraft oder Nachfrager – auf diesem ArbeitsMARKT war wahrlich für jede(n) etwas dabei.“
 
Online-Jobbörse besteht weiterhin

Unternehmen können wie gehabt Stellenanzeigen für HAP-Mitarbeiter in der Online-
Jobbörse der Stadt Penzberg veröffentlichen. Diese können als PDF-Datei per E-Mail an
wirtschaftsfoerderung@penzberg.de  gesendet werden. Auf Nachfrage erhalten
Unternehmen auch eine Liste mit den Tätigkeiten, die bei HAP ausgeführt werden.
 

Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Wirtschaftsförderung
Monique van Eijk
Wirtschaftsförderin
Tel.: 08856.813-115
Mobil: 0152.3953 4408
monique.vaneijk@penzberg.de
www.penzberg.de
 
Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.
 

Pressemitteilung als pdf herunterladen.