Kulturpreisverleihung wegen Corona erst im nächsten Jahr - Volkstrauertag abgesagt

 

Kulturpreis der Stadt Penzberg 2020 geht zu gleichen Teilen an
Dr. Johannes Bauer und Prof. Dr. Dr. Reinhard Heydenreuter


In seiner Sitzung am 06. Oktober 2020 hat der Penzberger Stadtrat mehrheitlich beschlossen, den Kulturpreis der Stadt Penzberg zu gleichen Teilen an Dr. Johannes Bauer und Prof. Dr. Dr. Reinhard Heydenreuter zu vergeben. Damit würdigt das Gremium den herausragenden Einsatz der beiden Preisträger in den Bereichen Kultur und Brauch-tumspflege.

Ursprünglich war die Preisverleihung für Freitag, den 20. November 2020, im großen Saal der Stadthalle geplant. Wegen der aktuellen Situation in der Corona Pandemie ist die Durchführung dieser Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht möglich. Sie soll zu einem späteren Zeitpunkt im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Gedenken am Volkstrauertag ebenfalls abgesagt

Die steigenden Corona Zahlen im Landkreis Weilheim-Schongau hat die Stadt Penzberg dazu veranlasst, auch die bereits geplante Veranstaltung zum diesjährigen Volkstrauertag am 15. November 2020 abzusagen.
Die Stadt hofft, dass diese Veranstaltung im kommenden Jahr in gewohnter Weise wieder durchgeführt werden kann.
 
Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Kommunikation . Kultur . Wirtschaft
Thomas Sendl, Abteilungsleiter
Tel. 08856.813- 500
thomas.sendl@penzberg.de
www.penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.

Pressemitteilung als pdf herunterladen.