Liegewiesen übersäht mit Müll - Stadt appelliert an die Nutzer

 

Das herrliche Sommerwetter lockt Badende in Scharen an die Seen und Weiher. Leider gibt es Gäste, die die idyllischen Plätze in der Natur offenbar nicht zu schätzen wissen.

Die öffentlichen Grillplätze am Huberer Weiher und am Eitzenberger Weiher sind zwar wegen Corona weiterhin gesperrt. Doch die Liegewiesen sind nicht nur zu den Badezeiten als Treffpunkt sehr beliebt. In der jüngsten Zeit häufen sich leider wieder die Fälle, dass Glasflaschen, Pappschachtel, Plastikflaschen und dergleichen mehr liegen bleiben.

Wie von besorgten Badegästen berichtet wurde, musste man im Einstiegsbereich ins Wasser schon mehrmals gefährliche Glasscherben herausfischen. Deshalb richtet Erster Bürgermeister Stefan Korpan an alle (Bade-)Gäste die dringende Bitte, für den anfallenden Müll die aufgestellten Müllbehälter zu nutzen - denn jeder sollte den Platz so verlassen, wie er ihn auch vorzufinden wünscht.

Die vorhandenen Mülltonnen werden selbstverständlich regelmäßig geleert. Das Bauhofpersonal wird in nächster Zeit die Plätze vermehrt kontrollieren.
 

Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Peter Holzmann, Ordnungsamtsleiter
E-Mail: peter.holzmann@penzberg.de
Tel. 08856.813-400

Christian Eberl, Bauhofleiter
E-Mail: christian.eberl@penzberg.de
Tel. 08856.813-361

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.

Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.