Verbesserung einzelner Straßen im Stadtgebiet

Im Penzberger Stadtgebiet werden auch in diesem Jahr im Rahmen des kontinuierlichen Straßenunterhaltes mehrere Straßenabschnitte mit Hilfe einer Oberflächenbehandlung saniert. Diese wird in den folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Gemeindeverbindungsstraße St. Johannisrain – Edenhof,
  • Karwendelstraße, Kirnberger Straße und der Ponholzweg,
  • Flößerstraße
  • Straße „Am Museum“
  • Verbindungsweg Frauenhoferstraße, Oskar-von-Miller-Straße
  • Fußweg Isabellenschacht Höhe HN 2-10
  • Teilbereiche der Winterstraße 

Während der Baumaßnahmen kann es in den genannten Bereichen zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen. Die Stadt Penzberg bittet, die betroffenen BürgerInnen diesbezüglich um Verständnis.

Die Sanierung der Straßen erfolgt mit Hilfe einer Oberflächenbehandlung (OB). Aufgrund des vorhandenen Schadensbildes werden die Straßen bei diesen Maßnahmen auf dem vorhandenen Asphaltbelag zunächst vorprofiliert. Dadurch können vorhandene Unebenheiten und Schlaglöcher mit Hilfe von Heißasphalt ausgeglichen werden. Anschließend wird eine Bitumenemulsion aufgebracht, mit Splitt abgestreut und abgewalzt. Durch diese Maßnahme werden die Dauerhaftigkeit und die Ebenheit der Straße verlängert und verbessert. Danach kann es je nach Witterung noch zu einer Staubentwicklung kommen, da der Rollsplitt in Abhängigkeit von den Außentemperaturen eine gewisse Zeit liegen bleiben soll, um diesen in das Bitumen durch den Verkehr einzudrücken. 

Zeitplan für die einzelnen Maßnahmen:

Gemeindeverbindungsstraße St. Johannisrain – Edenhof
Die Durchführung erfolgt, sofern es die Witterung zulässt, ab Montag, den 04.07.2022, ab 7:30 Uhr. Hier wird bei der Gemeindeverbindungsstraße St. Johannisrain – Edenhof eine Vorprofilierung mit Heißasphalt durchgeführt. Hierbei kann es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen. 

Bereich Karwendelstraße, Kirnberger Straße und Ponholzweg
Ab voraussichtlich Mittwoch, den 06.07.2022, erfolgt die Sanierung im Bereich Karwendelstraße, Kirnberger Straße und dem Ponholzweg. Die OB-Maßnahme dient hier als Abschluss der Kanal-, LWL und Wasserleitungsbauarbeiten der Stadtwerke Penzberg sowie für Ausgleich und Versiegelung der Straßen.  

Flößerstraße
In der Flößerstraße wird die Maßnahme am Donnerstag den 07.07.2022 durchgeführt.  
Am Freitag den 08.07.2022 erfolgt die Vorprofilierung dann in der Winterstraße und im Gehweg am Isabellenschacht. 

Straße Am Museum
Der letzte Sanierungsbereich ist dann die Straße Am Museum. Die Arbeiten finden hier am Montag den 11.07.2022 nach Erneuerung der dortigen Trinkwasserversorgungsleitungen durch die Stadtwerke Penzberg statt.

Oberflächenbehandlung
Die eigentliche Oberflächenbehandlung (aufbringen der Bitumenemulsion und das Abstreuen mit Splitt) findet dann versetzt in den Tagen danach statt.

Nachdem der Splitt in die Bitumenemulsion eine Zeitlang eingefahren wurde, wird der Splitt abgekehrt.  

Die Baumaßnahmen werden je nach Baufortschritt voraussichtlich jeweils ca. einen Tag andauern. Hierbei kann es zu vereinzelten Einschränkungen für die Anlieger kommen. Die Stadt Penzberg bittet die Anwohner daher, ihre KFZs im genannten Zeitraum nicht auf der Straße zu parken. Da diese Arbeiten sehr witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen des Bauablaufes kommen.

Für Rückfragen steht das Sachgebiet Tiefbau jeder Zeit zur Verfügung.

Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Abteilung 3 - Stadtbauamt
Ansprechpartner Johann Eßel
Tel.: 08856/813-331
johann.essel@penzberg.de
www.penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.

Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.