PM 87|2023| Kostenfreies Skifahren auf der Berghalde dank großzügiger Spende von Dieter Conrad

Dieter Conrad (2.v.l.) vom gleichnamigen Sportgeschäft sowie sein Enkel Florian Linder (r.) überreichten an Ersten Bürgermeister Stefan Korpan den Spendenscheck zur Übernahme der Skiliftgebühren für die Berghalde in dieser Wintersaison. Mit dabei: Abteilungsleiter Thomas Kapfer-Arrington, in dessen Zuständigkeit die Sport- und Freizeitstätten fallen.

Wie schön das Skifahren auf der Penzberger Berghalde sein kann, war beim jüngsten Schneefall bestens zu sehen.

Doppelt Freude bereitet es, wenn es gratis stattfinden kann. Genau das ist in dieser Wintersaison möglich.

Denn Dieter Conrad vom gleichnamigen Sportgeschäft an der Bahnhofstraße 20 in Penzberg hat mit einer großzügigen Spende dafür gesorgt, dass die Kosten für die Skifahrer in diesem Winter von ihm übernommen werden. Dadurch kommen die Wintersportler dank ihm nun in den Genuss kostenfreien Skilift-Transports auf die geschichtsträchtige Anhöhe, die einst Abraum-Schutt des Bergwerks war, später dann aber zu einem Erholungsgelände umgestaltet worden war.

Bereits am vergangenen Wochenende gab es somit erstes kostenfreies Skifahren auf der Berghalde.

Bei einer Scheckübergabe bedankte sich Erster Bürgermeister Stefan Korpan bei Dieter Conrad, dem Senior-Chef des Sportgeschäftes, sowie dessen Enkel Florian Linder, der in die Fußstapfen seines Großvaters steigt, indem er in die Geschäftsführung des Unternehmens eingetreten ist. „Das wird weiter für viel Freude sorgen“, so Korpan, der freilich auf möglichst viel Schnee in den nächsten Wochen hofft.

„Auf der Berghalde sorgte die Nachricht für die Kostenübernahme der Skiliftgebühren übrigens für viel Freude bei den Wintersportlern“, konnte Rathaus-Abteilungsleiter Thomas Kapfer-Arrington, in dessen Zuständigkeit die Sport- und Freizeitstätten Penzbergs fallen, schon mal mitteilen. Das hatte ihm das Skiliftpersonal, das umgehend von der Spende informiert worden war, mitgeteilt.
 

Kontakt für weitere Informationen

Kommunikation . Kultur . Wirtschaft
Thomas Kapfer-Arrington
Tel. 08856. 813-500

thomas.kapfer@penzberg.de | www.penzberg.de

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.


Die Pressemitteilung als pdf herunterladen.