Stadt Penzberg in Oberbayern

Stadt gratuliert EMT zum 40-Jährigen

 

„Sie sind uns ein wichtiger Partner“: Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner gratulierte EMT.

Die Penzberger Firma EMT feiert heuer ihr 40-jähriges Bestehen. Dazu veranstaltete das Unternehmen am Donnerstag auf dem Truppenübungsplatz Spatzenhausen einen Technologietag. Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Hier ihre Ansprache: 

40 Jahre EMT Ingenieurgesellschaft. Dies ist ein guter Grund, heute zu feiern. Was im Oktober 1978 im Keller einer Gautinger Villa mit einer Gruppe von Ingenieuren und Wissenschaftlern aus der Luft- und Raumfahrt um Initiator Hartmut Euer begann, hat sich zu einem weltweit anerkannten Unternehmen der Luftfahrttechnik entwickelt. 1987 wechselte EMT aus Gauting nach Penzberg. Dort wurde ein eigener Neubau im Gewerbegebiet Grube bezogen, der noch heute der Stammsitz ist. 2006 kam ein Neubau in Iffeldorf dazu. EMT unterhält noch Zweigstellen in Abenberg/Nordbayern und Osterrönfeld/Schlwesig-Holstein. Aber den größten Teil seiner 40-jährigen Firmengeschichte verbindet EMT mit der Stadt Penzberg - was mich als Erste Bürgermeisterin sehr freut und stolz macht.

Sie sind uns ein wichtiger Partner. Die Stadt Penzberg ist es auch für Sie. Penzberg ist, Dank innovativer Unternehmen wie EMT, Wirtschaftsstandort Nummer eins im Landkreis Weilheim-Schongau. Dass dies auch so bleibt, dafür schafft die Stadt die Rahmenbedingungen und hat ein offenes Ohr für die Belange "ihrer" Betriebe.

EMT ist eine Erfolgsgeschichte. Produkte wie Luna, Aladin und Fancopter schreiben Drohnen-Geschichte. EMT beschäftigt fast 250 Mitarbeitern an den vier Standorten in Deutschland und erzielt einen jährlichen Umsatz von mehr als über 40 Millionen Euro. Auch dazu gratuliere ich Ihnen ganz herzlich.

EMT ist außerdem ein Ausbildungsbetrieb. Seit diesem Jahr bildet das Unternehmen neben dem kaufmännischen auch im technischen Bereich aus. Auch für dieses Engagement danke ich Ihnen als Erste Bürgermeisterin der Stadt Penzberg ganz herzlich. Bildung ist ein wichtiges Gut und Firmen, die sich der Ausbildung verschrieben haben, leisten einen wesentlichen Beitrag dafür, dass Deutschland, das Oberland und die Stadt Penzberg ein guter Standort bleibt.

EMT ist nicht nur ein wichtiger wirtschaftlicher Partner der Stadt Penzberg. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen sich auch aktiv im Stadtleben ein. Gerade beim Klimaschutz, wie das jüngste Stadtradeln bewies: Das EMT-Team radelte stolze 6303 Kilometer. Auch für dieses Engagement danke ich ganz herzlich.

Ich wünsche im Namen der Stadt EMT in Penzberg und in seinen anderen Standorten für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und verbleibe mit unserem Bergmannsgruß

Glück Auf !

 

Grußwort als pdf herunterladen.

 

Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Wirtschaftsförderung/Pressearbeit
Andreas Baar
Tel.: 08856.813-115
andreas.baar@penzberg.de  

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.