Stadt Penzberg in Oberbayern

Streuobstwiese auf Gut Hub – Es darf wieder geerntet werden!

© Stadt Penzberg I AW

Die Stadt Penzberg gibt bekannt, dass auf der stadteigenen, biologischen Streuobstwiese wie jedes Jahr vom 01. September bis zum 31. Oktober von den Penzberger Bürgern geerntet werden kann.

Die Äste hängen im Vergleich zu den letzten zwei Jahren deutlich tiefer, was eine bessere Ausbeute verspricht. Einige Bäume zeigen, dass sie bereits erntereif sind. Diejenigen Apfelbäume, welche große Exemplare ausgebildet haben, benötigen zur Reife noch mindestens zwei Wochen.

Potentiellen Obsterntern wird geraten, zunächst einen Apfel zu pflücken, zu probieren und danach mit der Ernte zu beginnen. Es wird darum gebeten, nicht zu beherzt ans Werk zu gehen sondern in Maßen und nur für den Eigenverzehr zu sammeln, sodass möglichst viele Personen in den Genuß kommen können.

Zu finden sind die Obstbäume im Übrigen rund um das Wirtschaftsgebäude auf Gut Hub.

 

Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Abt. 6 / Umwelt- & Klimaschutz
umweltreferat@penzberg.de
www.penzberg.de

 

Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.