Gewindestangen mit Muttern im Baum? Stammriss an KRBS17

 

Baumpflegemaßnahme an einer Sandbirke

Wer zurzeit an der Krumbachstraße auf Höhe der Polizeiinspektion unterwegs ist, kann eine äußerst seltene Baumpflegemaßnahme bestaunen.

Bei der regelmäßigen Baumkontrolle wurde an der Sandbirke KRBS17 ein Stammriss ab dem Stammfuß bis in eine Höhe 3,50 Meter festgestellt. Der Riss ist durchgehend und stammt höchstwahrscheinlich aus einer Überbeanspruchung durch die letzten Stürme. Ohne eine Verbolzung müsste der Baum unverzüglich gefällt werden, da dieser nicht mehr verkehrssicher war und bei kleinsten Böen auseinanderbrechen könnte. Durch die Verbolzung auf drei Ebenen wurde der Riss ruhiggestellt und der wertvolle Altbaum kann so voraussichtlich noch 10 bis 20 Jahre erhalten bleiben.

Die Beschädigung des Holzkörpers durch die Verschraubung ist im Verhältnis zum bestehenden Schaden sehr gering. Erfahrungsweise überwallt der Baum die Bolzen innerhalb weniger Jahre.

Mittlerweile werden Bolzen heute nur noch selten verwendet. In besonderen Situationen, wie dieser, stellt die Verbolzung allerdings eine adäquate Maßnahme zum Erhalt des Baumes dar.


Kontakt für weitere Informationen

Stadt Penzberg
Grünordnung
Andreas Wowra
Tel.: 08856.813-225
andreas.wowra@penzberg.de
www.penzberg.de


Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Ersten Bürgermeister Stefan Korpan.