Ortsteilfest in St. Johannisrain

 

v.r.n.l. Pfarrer Bernhard Holz, Dr. Johannes Bauer und Thomas Sendl (Kulturgemeinschaft Penzberg e.V.), Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner, Hermann Marketsmüller, Pfarrer Peter Seidl vor der neuen Ortsteiltafel.

Bertin Butz mit interessierten Zuhörern in der Kirche St. Johannisrain.

Am Sonntag, den 29. September, fand bei sommerlichen Temperaturen anlässlich der 100-Jahr-Feier der Stadt Penzberg ein Ortsteilfest in St. Johannisrain statt.

Für die Hofmauer des Gutshofes der Familie Marketsmüller gab die Kulturgemeinschaft Penzberg e.V. eine neue Ortsteiltafel in Auftrag. Diese wurde im Beisein vieler Gäste von der Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner, Hermann Marketsmüller, Dr. Johannes Bauer und Thomas Sendl (beide Kulturgemeinschaft) enthüllt. Pfarrer Bernhard Holz und Pfarrer Peter Seidl gestalteten im Anschluss eine gemeinsame Andacht vor der Kirche St. Johannisrain.
Über den Penzberger Ortsteil sowie die Kirche, die im übrigen zur Kirchen- verwaltung Sindelsdorf gehört, erzählte Anwohner Bertin Butz bei zwei Vorträgen einem interssierten Publikum. Die Stadt- und Bergknappenkapelle spielte bis in den frühen Abend an diesem idyllische gelegenen Ort zünftig auf.

Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner dankt allen Mitwirkenden, die diesen Tag mitgestaltet und mitgefeiert haben und die Veranstaltung zu einem weiteren Highlight dieses Jubiläumsjahres haben werden lassen.

Fotos: Stadt Penzberg Se/Fu