Stadt Penzberg in Oberbayern

Spatenstich für Reihenhäuser und Umbau ehem. Metropolkino

© Foto Neubau Reihenhäuser: Privat

© Foto Metropol: wos, Penzberger Merkur

Der Anfang ist gemacht!

In dieser Woche konnten gleich zwei Bauprojekte der Stadt Penzberg mit einem Spatenstich gefeiert werden:

Zum einen an der Bürgermeister-Rummer-Straße mit dem offiziellen Start des Neubaus von insgesamt 3 Reihenhäusern, die sich optisch dem bestehenden Ensemble der umliegenden Häuser anpassen werden. Die Kostenberechnung sieht insgesamt rund 1,8 Mio. € für das Projekt vor. Über 500.000 € fließen als Förderung der Regierung von Oberbayern in das Neubauprojekt, das dem sozialen Wohnungsbau in der Stadt zu Gute kommt. Bereits im Dezember werden die Wohnungen bezugsfertig sein.

Der zweite Spatenstich galt dem Umbaustart des alten Metropolkinos in ein interkulturelles Musikzentrum für die Musikschule der Stadt Penzberg. Neben einem Studio- und einem Theatersaal wird eine erweiterbare Bühne und ein für 160 Personen ausgelegter Zuschauerraum gebaut:

Im Obergeschoss des Gebäudes wird zudem ein Vortragsraum entstehen. Der Umbau wird sich auf rund 4,85 Mio € belaufen. Auch hier kann sich die Stadt Penzberg über finanzielle Unterstützung in Höhe von 1,1 Mio. € von der Städtebauförderung und 50.000 € aus dem Leader-Programm der EU freuen.

Fotos:

Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner mit den Mitgliedern des Bauausschusses, den Vertretern des Stadtbauamtes und den jeweils am Projekt beteiligten Planern.