Elke Zehetner, Erste Bürgermeisterin, SPD

Lebenslauf / Vita

  • 4. September 1968 geboren in Schäßburg/Rumänien
  • 1970 ausgesiedelt nach Deutschland, Geretsried
  • zwei jüngere Schwestern (Monika und Angelika) leben in Geretsried und Weilheim, die Eltern in Geretsried
  • seit 06.06.1995 verheiratet mit Michael Zehetner
  • seit 02.05.1997 Penzbergerin
  • zwei Töchter, Verena (18) und Eva (15),
    geboren in München und Penzberg

Ausbildung /Beruflicher Werdegang

  • Grundschule und Gymnasium in Geretsried
  • Allgemeine Hochschulreife, Abitur 1987 in Wirtschaft/Recht, Französisch, Mathematik und Religion
  • Berufswünsche: Lehrerin/Dozentin, Pfarrerin, Öffentlicher Dienst,
    Hauptsache: Umgang mit Menschen!
  • ab 1987 in der Landeshauptstadt München als Kommunalbeamtin
  • Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) in Hof
  • Geprüfte Dozentin der Bayerischen Verwaltungs- schule (BVS)
  • 1990 bis 1998: Acht Jahre hauptamtliche Ausbilderin in der Ausbildungsabteilung des Personal- und Organisationsreferates, zuständig für alle Verwaltungsberufe, im Schwerpunkt Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten.
  • 1998 bis 2014: 16 Jahre Büroleiterin und Mitarbeiterin des Münchner Kreisverwaltungs- referenten als Oberverwaltungsrätin, verantwortlich für Management, Steuerung, Ziele, Prozesse, Bürger- und Dienstleistungsorientierung sowie Öffentlichkeitsarbeit (Information/Kommunikation) im Referat (3600 Beschäftigte) sowie Betreuung der Geschäftsleitung, der Personalvertretung und der inhaltlichen Themen des Referates und der interkulturellen Integration.
    Enge Verzahnung von Verwaltung und Politik durch die Zusammenarbeit mit dem Kreisverwaltungs- ausschuss und dem Stadtrat.
    Fachliche und politische Beratung des Kreisver- waltungsreferenten
  • von der Inspektorin zur Oberverwaltungsrätin;
    erste Frau im Referat, die den Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst gemacht hat
  • seit 1990 bis dato: Dozentin und Prüferin (Erstellen, Abnehmen der fachpraktischen Prüfung, sowie Korrektur von Prüfungsaufgaben) der Bayerischen- und Thüringer Verwaltungsschule für die Ausbildung der nebenamtlichen Dozentinnen und Dozenten, Geschäftsleiter, Ausbildungsleiter und den Verwaltungsnachwuchs in den Fächern Pädagogik, Sicherheits- und Ordnungsrecht, Kommunal- und Verwaltungsrecht und Ausbildung der Ausbilder
  • 2011: Moderation von zwei Stadtratsklausuren für den Stadtrat Penzberg zum Thema „Konsolidierung des Verwaltungshaushaltes“
  • 01.09.2012: 25-jähriges Dienstjubiläum in der Landeshauptstadt München
  • 23.11.2012: Ehrung für die langjährige verdienstvolle Tätigkeit für die BVS als Dozentin in der beruflichen Aus- und Fortbildung

Kommunalpolitische Laufbahn:

  • Seit 1. Mai 2014
    Erste Bürgermeisterin der Stadt Penzberg

Vorsitzende:

  • Stadtrat Penzberg

Vorsitzende von folgenden Ausschüssen:

  • Ausschuss für Verwaltungs-, Finanz- und Sozialangelegenheiten
  • Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau- und Verkehrsangelegenheiten

Vorsitzende von folgenden Gremien:

  • Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Kläranlage Penzberg"
  • Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens "Stadtwerke Penzberg"
  • Aufsichtsrat der Verbandskläranlage Penzberg GmbH
  • Aufsichtsratsvorsitzende der Stromversorgung Penzberg GmbH und Co. KG
  • Aufsichtsratsvorsitzende der P-KOM Telekommunikationsgesellschaft mbH
  • Stiftungsrat der Bürgerstiftung der Stadt Penzberg
  • Freiwillige Feuerwehr Penzberg
  • Stellvertretende Vorsitzende im Verwaltungs- und Rechtsausschuss des Bayerischen Städtetages

 Mitglied von sonstigen Gremien:

  • Bayerischer Städtetag
  • Bayerischer Gemeindetag
  • Kreistag Weilheim-Schongau
  • Finanzausschuss im Landkreis Weilheim-Schongau
  • Wirtschaftsbeirat im Landkreis Weilheim-Schongau
  • Verwaltungsrat Sparkasse Oberland
  • Verbandsversammlung des Zweckverbandes Sparkasse Oberland
  • Tourismusverband Pfaffenwinkel