Förderprogramm Heizungspumpentausch

Die Stadt Penzberg bezuschusst seit Anfang 2013 den Einbau hocheffizienter Heizungspumpen in privaten Gebäuden mit 50€. So sollen möglichst viele Hausbesitzerinnen und -besitzer motiviert werden, ihre alte ineffiziente Pumpe durch eine neue zu ersetzen. Der Austausch ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Beitrag zum Klimaschutz in Penzberg.

Insgesamt wurden für 600 Pumpen finanzielle Mittel bereitgestellt. Bisher gingen 109 Anträge ein.

2013 – im ersten Jahr der Fördermaßnahme – wurden 71 neue Heizungspumpen installiert und eine CO2-Einsparung von 12,14 t erwirkt (siehe Grafik 1). 2014 ließ die Austauschrate etwas nach und es konnten nur noch 7,3 t CO2 eingespart werden (siehe Grafik 2).

Angesicht der Tatsache, dass mit jeder erneuerten Heizungspumpe Stromkosteneinsparungen von durchschnittlich 78 – 88 € pro Jahr* verbunden sind, lohnt sich die Anschaffung einer effizienteren Pumpe jedoch in fast allen Fällen.

Für erste Informationen zur Ihrer Heizung und zu Ihrer Heizungspumpe können wir Ihnen die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern empfehlen.

Telefonische Auskünfte zum Förderprogramm und zur Energieberatung erhalten Sie von:

Patrick Jähnichen
Klimaschutzmanager der Stadt Penzberg 
Tel: 08856.813–220
patrick.jaehnichen@penzberg.de
 

*bei einem durchschnittlichen Strompreis von 29,1 ct/kWh und Stromeinsparungen von 271 – 305 kWh pro Jahr

Förderantrag Heizungspumpentausch (pdf)

Ob Ihre bisherige Heizungspumpe zu alt ist, erfahren Sie auf den Internetseiten der Energiewende Oberland. Link

Im Zusammenhang mit dem Einbau einer neuen sparsameren Heizungspumpe ist u.U. ein hydraulischer Abgleich für Ihre Heizungsanlage sinnvoll. Welchen Nutzen der Abgleich für Sie hat und wie er abläuft, erfahren Sie unter dieser Internetadresse. Link