Preisverleihung am 4. Oktober 2019

Unseren Kinder- und Jugendliteraturpreis „Penzberger URMEL“ haben wir am Freitag, den 4. Oktober 2019 an die Autorin Antonia Michaelis sowie die Illustratorin Claudia Carls für ihr Buch „Das Blaubeerhaus“ aus Ihrem Verlag verliehen.

Das Preisgeld von jeweils 1000 Euro wird von der Sparkasse Oberland gestiftet. Die Autorin setzt es für ein Herzensprojekt, den Bau einer Schule in Madagaskar, ein. Weil sie dort gerade seit über einem Jahr tätig ist, hat ihre Mutter, Ingrid Michaelis, den neugestalteten und 10kg schweren Preis entgegengenommen.

„Das Blaubeerhaus“ wurde vom Leseclub des Gymnasiums Penzberg in einem Theater vorgestellt. Der Leseclub ist nicht zu verwechseln mit unserer Kinderjury, die den Siegertitel des „Penzberger URMEL“ bestimmt. Diese Kinder sind 9-13 Jahre alt und kommen aus allen Penzberger Schulen. Tatsächlich sind auch gleichviele Jungs und Mädchen dabei.

Unsere Kindermoderatoren Lara Rose (13 Jahre) und Nikolas Heissig (12 Jahre) stammen ebenfalls aus der Kinderjury. Sie wurden von Elias Schlögel und seiner Band musikalisch unterstützt.

Alle 10 Titel der Auswahlliste, aus der die Kinderjury den Siegertitel gewählt hat, wurden an Patenklassen vergeben. Nach dem gemeinsamen Lesen wurden die Bücher ganz unterschiedlich aufbereitet und anderen Schulklassen vorgestellt. Neben einigen Filmen gab es Szenen im Schuhkarton, eine Powerpoint-Präsentation sowie ein Theaterstück. Die Zuschauer sollten für das Buch begeistert und zum Lesen animiert werden. Besonders gut umgesetzt wurden die Bücher von den folgenden Klassen, die dafür kleine Urmel-Wanderpokale, auch „Urmel-Oscar“ genannt, erhielten:
Klasse 3c mit der Lehrerin Eva Zenk von der Grundschule Birkenstraße in Penzberg für den Film zum Buch „König Guu“ von Adam Stower sowie die Klasse 5e mit der Lehrerin Vanessa Pichl vom Gymnasium Penzberg für den Film zum Buch „Mount Caravan“ von Anna Ruhe und Max Meinzold (Film).



Preisverleihung am 29.09.2017

In einer feierlichen und kurzweiligen Preisverleihung, in der gut gefüllten Penzberger Stadthalle, erhielt am 29.09.2017 Kai Pannen als Autor und Illustrator des Buches "Du spinnst wohl" den Kinder- und Jugendliteraturpreis Penzberger URMEL.

Begleitet von der fetzigen Band "Elias und die Wilden Kerle" wurde das Publikum von Elias Schlögel (19 J.), Julia Belik und Julius Hambrock (beide 12 Jahre alt und Jury-Mitglieder) durch das abwechslungsreiche Programm geführt.

Als Erstes wurde die Kinderjury, die den Sieger in langen und hitzigen Diskussionen erwählt hatte, für ihr Engagement geehrt.

Dann wurden die beiden Gewinner der Präsentationswettbewerbe, die im Juli stattgefunden haben, mit dem neu eingeführten URMEL-Oscar ausgezeichnet. Sowohl das Musical zu "Du spinnst wohl", als auch der Film zu "Gangsta-Oma", wurden nochmals gezeigt und den Klassen unter frenetischem Applaus der URMEL-Oscar überreicht.

Nachdem in einer kurzen Talkrunde die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner sowie Sebastian Graban von der Stadtsparkasse Oberland zu Worte kamen, wurde endlich als Höhepunkt des Abends Kai Pannen auf die Bühne gebeten. Freudestrahlend nahm er den URMEL-Preis von der Ersten Bürgermeisterin entgegen, unterhielt sich angeregt mit den beiden Moderatoren und gab allen eine Kostprobe seine künstlerischen Fähigkeit; in Windeseile erschienen die beiden Hauptdarsteller Karl-Heinz und Bisy auf dem Flipchart.

Die Band, die vor allem beim jüngeren Publikum großartig ankam, rundete den Abend schließlich ab.

 

Presseartikel: Penzberger Merkur, Süddeutsche Zeitung

http://www.kaipannen.de/du-spinnst-wohl



Preisverleihung am 9.10.2015

Mit der Preisverleihung ist das PENZBERGER URMEL 2015 abgeschlossen.

 

Bewerbungen für das PENZBERGER URMEL 2017 richten Sie bitte bis zum 30. April 2016 an:

Penzberger Urmel
Stadtbücherei Penzberg
Karlstr. 23
82377 Penzberg