Elke Zehetner (*1968)

Von 2014 bis 2020 amtierte die Dipl.-Verwaltungswirtin Elke Zehetner als Erste Bürgermeisterin. In ihrer Amtszeit erfolgten u.a. die Sanierung und Fertigstellung der Stadthalle, die Erweiterung des Stadtmuseums zum Museum Penzberg - Sammlung Campendonk, der Ausbau zum Top-Standort in Sachen Kinderbetreuung sowie die Stärkung und der Ausbau des Wirtschaftsstandortes Penzberg. Der soziale Wohnungsbau, der Schaffung von bezahlbaren Wohnraum und die Sicherung des AWO Seniorenzentrums an der Gartenstraße waren weitere wichtige gesellschaftliche Themen, die Frau Zehetner energisch vorantrieb. Sehr wichtig waren ihr der interreligiöse Austausch und das friedliche Zusammenlaben der Menschen aus über 80 Nationen.    

Die umfangreichen Feierlichkeiten zum Jubiläum Penzberg - 100 Jahre Stadt mit dem Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, einem großen Stadtfest und der Einweihung des neuen Platzes der Städtepartnerschaft, das Jubiläum 50 Jahre seit Bergwerksschließung und das Gedenken an den 75. Jahrestag der Penzberger Mordnacht am 28. April 2020 fielen ebenso in ihre Amtszeit, wie die das von ihr ins Leben gerufene "Hannis Eismärchen" - das jährlich stattfindende Eisvergnügen für Jung und Alt am Stadtplatz.