Stadtradeln


Stadtradeln 2023 erfolgreich beendet

Die Stadt Penzberg hat vom 6. Mai bis zum 25. Mai 2023 zum bereits neunten Mal an der Kampagne STADTRADELN teilgenommen. Das STADTRADELN wird jedes Jahr als Wettbewerb von Kommunen und Landkreisen vom Klima-Bündnis organisiert.

Das Ziel ist es, in einem Zeitraum von drei Wochen das Auto möglichst stehen zu lassen und viele Radkilometer zu sammeln. Wichtig dabei war auch bei der Neuauflage wieder der Spaß beim Radfahren und gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Die PenzbergerInnen haben beim diesjährigen STADTRADELN das drittbeste Ergebnis seit der Einführung 2015 erzielt. Dem streckenweise regnerischen Wetter zum Trotz waren 546 begeisterte RadlerInnen aktiv. Dabei wurde insgesamt eine Strecke von 73.173 Kilometern zurückgelegt; das hat eine CO2-Verminderung von 11 Tonnen bewirkt.

Fast schon traditionell stellte das Gymnasium Penzberg mit 260 Aktiven wieder die größte Mannschaft. Das als Team „Westendler“ angemeldete Ehepaar Angelika und Christian Siebert gewann in der Teamwertung mit einer Durchschnittsleistung von 580,5 Kilometern. Die ersten drei Plätze in der Einzelwertung ergatterten Stefan Fischer mit 1.393 km (225,7 kg CO2-Einsparung), Manfred Tippl mit 1.103 km (178,7 kg CO2-Einsparung) und Rupert Palmberger mit 1.042 km (168,8 kg CO2-Einsparung).

Die Kampagne STADTRADELN hat erneut gezeigt, dass Klimaschutz nur gemeinsam funktioniert. Jede(r) kann – auch über die Kampagne hinaus – einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und jeder Kilometer zählt.

Die Stadt Penzberg bedankt sich daher bei allen TeilnehmerInnen und hofft, dass sich auch im nächsten Jahr wieder viele Fahrrad-Begeisterte auf den Sattel schwingen.