Stadtchronik Penzberg

JahrEreignis
1275Erste urkundliche Erwähnung der Schwaige "Poennensperch" in einer Tauschurkunde des Freiherrn Albert von Pruckberg
1392Erste urkundliche Erwähnung einer Kirche in St. Johannisrain
1557Erste Berichte über Bergbauversuche in der Umgebung von Penzberg
1630Bau der Hubkapelle
1632Durchzug der Schweden im Dreißigjährigen Krieg, Plünderungen in Edenhof und St. Johannisrain
1759Weihe der erste Kirche in Nantesbuch; 1836 abgebrannt; Neubau 1840
1792Im Reisebericht des Berg- und Münzrates Mathias Flurl wird auf Kohlevorkommen bei Penzberg hingewiesen
1796Gründung der Grube Penzberg
1805Erstes Schulhaus in Nantesbuch
1808Bildung des Steuerdistriktes St. Johannisrain
1818Endgültige Bildung der Gemeinde St. Johannisrain
1865Eröffnung der Eisenbahnlinie Tutzing-Penzberg und Aufnahme des Postdienstes
1877Bau eines Knabenschulhauses
1880Die Gemeinde erhält ein Rathaus
1884Einrichtung einer Gendarmeriestation
Bau eines ersten Kindergartens durch das Bergwerk
1890Bau der Kath. Kirche "St. Barbara"
1892Entstehung des ersten Freibades am Schwadergraben
1896Bau der ersten Apotheke (Bahnhofstraße)
1897Bau eines Mädchenschulhauses
1898Eröffnung der Eisenbahnlinie Penzberg-Kochel
1899Schlachthausbau
1902Inbetriebnahme der ersten Telefonanlage
1904Errichtung des alten Krankenhauses
Einweihung der Evangelischen Kirche
1911Änderung des Gemeindenames von St. Johannisrain in Penzberg
1919Stadterhebung
1922Die ersten Jahrmärkte werden abgehalten
1923Bau des heutigen Postamtes
1924Bau des Personenbahnhofes
1926Bau des Pfründnerheimes (Städt. Altenheim)
1928Eröffnung der Stadthalle
1937Johannisberg wird eingemeindet
1944Luftangriff auf Penzberg; Zerstörung der Kath. Kirche St. Barbara
194528. April, Penzberger Mordnacht
1951Einweihung der Stadtpfarrkirche "Christkönig"
1952Fertigstellung des Josef-Boos-Heimes (heute sind hier Polizei und AWO-Kindergarten untergebracht)
1956Beginn des Krankenhaus-Neubaues
Beginn des 1. Bauabschnittes der Bgm.-Prandl-Volksschule (damals Zentralschule)
1963Beginn des Kläranlagenbaues „An der Freiheit“
1964Einweihung der Kath. Kirche in Steigenberg
1966Schließung des Bergwerkes Penzberg
Beginn des Unterrichts an der Realschule
196950-Jahrfeier zur Stadterhebung
1970Baubeginn der Sonderschule an der Südstraße, 1972 Fertigstellung
Autobahnanschluss Penzberg
1971Bau einer Mehrzwecksporthalle an der Seeshaupter Straße
1972Stadtratsbeschluss zum Ausbau der Berghalde zu einem Erholungsgebiet
1976Eröffnung des Wellenbades
1977Abbruch des Güterbahnhofes
1980Fertigstellung des neuen Feuerwehrgerätehauses
1981Beginn des Unterrichts am Gymnasium Penzberg
1987Einweihung des städt. Kindergartens mit Hort am Daserweg
1990Aufnahme des Sportbetriebs im Nonnenwaldstadion
Bau einer Mehrzweckhalle am Stadthallenplatz
1994Beginn des Neubaus einer Grundschule mit Kindergarten und Hort an der Birkenstraße
75-Jahrfeier zur Stadterhebung
Eröffnung des Stadtmuseums
1996Erwerb von Gut Hub (ca. 98 Hektar) durch die Stadt
1999Fertigstellung der neuen Wasserversorgung für Penzberg
2000Inbetriebnahme der neuen Verbandskläranlage
725-Jahrfeier zur ersten urkundlichen Erwähnung
2001Sanierung Seniorenzentrum der Stadt Penzberg (nach Brand)
2002Neu- und Umbau Alten- und Pflegeheim „Steigenberger Hof“ abgeschlossen
Neuer Flächennutzungsplan für Penzberg verabschiedet
2003„Jungritter“ errichten neue Barbarakapelle auf der Berghalde
2004Einweihung Erlebnisspielplatz Gustavstraße
Krankenhausneubau abgeschlossen
Montessori Schule nimmt seinen Betrieb auf
Neubau Fletzenbrücke bei Maxkron
2005Umbau Gebäude „Schlossbichl 3“ zu einem Kindergarten
Eröffnung Islamisches Forum
2006Eröffnung Kinderkrippe „Spatzennest“
Fertigstellung Hochwasserschutz Maxkron
Einweihung neuer Bauhof
Verkehrsfreigabe Dr. Gotthilf Näher Straße zum Industrie- und Gewerbepark Nonnenwald
Modernisierung von 36 Seniorenwohnungen Sigmundstraße abgeschlossen
2007Erste Ganztagesklasse an der Bürgermeister-Prandl-Mittelschule
2008Einweihung Neubau Janusz-Korczak-Schule (Förderschule)
Fertigstellung: Foyer/Probebühne Theaterverein
Einweihung neuer Kinderhort an der Winterstraße
Fertigstellung Sanierung Seniorenzentrum der Stadt Penzberg/AWO Bezirksverband
2009Einweihung Erweiterungsbau Bürgermeister Prandl Schule
Rathausbrand
2010Fertigstellung Neubau Verwaltungsgebäude Stadtwerke (Passivhaus)
Fertigstellung Neugestaltung der Innenstadt
2011Jubiläum „100 Jahre – Penzberg feiert Namenstag“ (1911 erfolgte die Umbenennung von St. Johannisrain in Penzberg)
Umwandlung der Stadtwerke in ein Kommunalunternehmen
Wiedereröffnung des Rathauses nach Brand im Jahr 2009
2012Umbau Karlstraße
2013Einweihung Stadtplatz
Einweihung von zwei Kunstrasenplätzen
Wiedereröffnung Bergwerksmuseum in der Trägerschaft der Stadt Penzberg
Fertigstellung des neuen Montessori Schulgebäudes
Einführung des Halbstundentaktes auf der Bahnstrecke Kochel – Tutzing
2014Beginn und Umbau Stadthalle
Baubeginn Erweiterung Stadtmuseum
2015Eröffnung der neuen Bücherei in der Rathauspassage
Fertigsstellung der Landkreis Dreifachturnhalle an der Birkenstraße
Gedenkveranstaltung 70. Jahrestag der Penzberger Mordnacht
2016Einweihung „Museum Penzberg-Sammlung Campendonk“
Stadt Penzberg kauft „Layritz Halle“ (ehemaliges Bundesbahnkraftwerk; anschl. Werkstätte für Diesellokomotiven) und umliegendes Areal
Stadtplatzbrunnen „Wasseträger“ aufgestellt
50 Jahre seit Bergwerksschließung - Festveranstaltungen mit Einweihung der Bronzestatue „Kohlstadlschix“ auf dem Rathausplatz
2017Fertigstellung Modernisierung und Erweiterung Stadthalle
Aufstellung Bebauungsplan für Baugebiet Birkenstraße
Umzug der Verwaltung der Musikschule in die Rathauspassage
Fertigstellung der neuen Kinderkrippe an der Birkenstraße
2018Einweihung Kindergarten „Spatzennest“
Bürgerentscheide zum Neubau Familienbad und Hotel
2019Einweihung Kindergarten „St. Fanziskus“
100 Jahre Stadterhebung Penzberg u.a. mit Stadtfest, Einweihung Platz der Städtepartnerschaft, Festumzug, neue Stadtchronik u.a.